Training mit Stars
Startricks
Basics
FD21 über...
Marin - Dribbling
Beschreibung So trainiere ich... Coaching Tipp
- Anzeige -
MTU-Cup 2016
MTU-Cup 2016
Tipps für Verletzte
Tipps für Verletzte

Dribbling mit Marko Marin

VZTwitterFacebook
VideoZoomversionZurück 1 / 6 Vor

So verbesserst du dein Dribbling

Als Flügelstürmer ist das Dribbling meine ganz besondere Stärke. Über den Flügel versuche ich bis zur Grundlinie zu dribbeln, um entweder zu flanken oder einen Rückpass vor das Tor zu spielen. Dribble ich vom Flügel nach innen zum Tor, kann ich selbst schießen oder mit einem überraschenden Steilpass einen Mitspieler vor dem Tor freispielen. Ich dribble variabel mit der Fußinnenseite, -außenseite und der Fußsohle, kappe den Ball abrupt in verschiedene Richtungen und wechsle plötzlich ins Tempodribbling. Zudem baue ich in mein Dribbling kurze Finten ein.

Erfolgreich dribbeln

1. Mit vielen Kontakten dribble ich den Ball eng am Fuß.
2. Meinen Blick löse ich vom Ball, so dass ich sowohl den Ball als auch meine Umgebung sehe.
3. Ich dribble beidfüßig mit Innen-, Außenseite und Fußsohle.
4. Mit Körpertäuschungen und Schussfinten mache ich mein Dribbling noch schwieriger durchschaubar.
5. Bei plötzlichen Richtungswechseln kappe ich den Ball mit der Fußinnen- oder -außenseite.
6. Mit einer Temposteigerung dribble ich in Freiräume am Gegner vorbei – dann lege ich mir den Ball weiter vor.

So wird mein Dribbling variabel

Variable Technik
Variable Finten
Variables Tempo
Um schnell die Dribbelrichtung ändern zu können, dribble ich mit der Fußinnen- oder -außenseite sowie der Fußsohle. So kann ich mir den Ball direkt in eine neue Richtung vorlegen. Den Fußspann nutze ich im Tempodribbling.
Mit Körpertäuschungen und Schussfinten variiere ich mein Dribbling. Bei der Körperfinte täusche ich mit einem seitlichen Ausfallschritt, einer gleichzeitigen Körperbewegung und dem Blick. Bei der Schussfinte täusche ich durch Ausholen.
Mit der Fußinnenseite, -außenseite und Fußsohle dribble ich sicher und kann mich gut auf dem Spielfeld orientieren. Um einen Gegner zu überspielen, steigere ich mein Dribbeltempo plötzlich, dribble mit dem Fußspann und spiele den Ball weiter vor.
Druckversion
  VZTwitterFacebook
Startipps | Spielekiste | Ballschule | Fit & in Form | Fussball ABC | Girls Zone
Trainerbank | Lehrerzimmer | Elternratgeber
FD21-Reporter | Raus & kicken | Talentschuppen | Expertenteam | Fun & more

Was ist FD21? | Impressum | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Sitemap